<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-PNXM3M2" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Spezielles Restaurant mit Schweizer Küche | Restaurant 8001 Zürich

Spezielles Restaurant mit Schweizer Küche


Herzlich willkommen in der tiefstgelegenen SAC-Hütte der Schweiz

Im Restaurant 8001 geniessen Sie traditionelle Schweizer Küche, modern interpretiert: vom Bergkäse-Frühstück über täglich wechselnde Mittagsmenus bis hin zum Fondue-Abend mit Freunden und Familie.

Über uns

Entdecken Sie die vielen Facetten unseres Schweizer Restaurants 

Zürichs erste SAC-Hütte

Das Leoneck Swiss Hotel mit seinem Restaurant 8001 ist die erste Berghütte mit eigenem Tramanschluss und offiziell die tiefstgelegene SAC-Hütte der Schweiz (431 m ü. M.). Hier erleben Sie Gastfreundschaft wie auf dem Berg – in moderner, ungezwungener Atmosphäre – und das mitten in Zürich.

SAC-Mitglieder erhalten 50 % Rabatt auf das Essen während unserer Hüttenwochen und bei Verfügbarkeit 30 % Ermässigung auf Übernachtungen in einem unserer Alpine Rooms.

Wir machen uns stark für eine gute Zukunft

Als Familie und Familienbetrieb gehört bewusstes, weitsichtiges Handeln zum Alltag. Deshalb engagieren wir uns für eine ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit – beispielsweise mit unserer Stiftung oder dem Strombezug aus 100 % erneuerbaren Energiequellen.

Unser Engagement

Neues aus den Fred Tschanz Betrieben

Hier finden Sie ausgewählte News aus allen Fred Tschanz Betrieben. Neben dem Restaurant 8001 gehören dazu das Walhalla Hotel, das Walhalla Guest House und das Leoneck Swiss Hotel, aber auch die legendäre Café Bar ODEON.

Um Zürcher Cafés spielen

Noch nie hat Quartettspielen so viel Spass gemacht! Mit dem brandneuen Zürcher Kafiquartett von RON ORP lässt sich ein unterhaltsamer Spieleabend organisieren und gleichzeitig ein Vielzahl von spannenden Zürcher Cafés entdecken.

Gemeinsam ins neue Jahr..!

Ganz königlich ging es zu und her - am 6. Januar 2019 im Zürcher Aura. Das ganze Fred Tschanz Team feierte am Dreikönigstag gemeinsam den Start ins neue Jahr.   

Sinne öffnen, Dialog ermöglichen – mit heilpädagogischem Reiten

Kinder mit Sinnesbehinderungen kommen selten zu uns zu Besuch, zu gross sind die Hindernisse aufgrund ihrer starken Kommunikations- und Wahrnehmungsbeeinträchtigungen. Deshalb gehen wir zu ihnen.


Schließen