<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-PNXM3M2" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Hotel & Restaurant von Fred Tschanz | Leoneck Swiss Hotel

Hotel & Restaurant von Fred Tschanz


Geschichte

Das Leoneck Swiss Hotel gehört seit 1995 zu den Fred Tschanz Betrieben.

Im Sommer 2016 wurden Lobby und Restaurant renoviert und zu einem Gesamtkonzept verschmolzen. Im neu gestalteten Restaurant 8001 trifft das typisch Schweizerische auf urbanen Lifestyle, was sich nicht nur beim Interieur widerspiegelt – auch die Speisen aus frischen, regionalen Produkten zeugen von modern interpretierter Schweizer Küche.

Seit Mai 2018 können Gäste zudem im Nebenhaus in 14 renovierten Zimmern übernachten. Gemeinsam mit dem Schweizer Lichtkünstler Gerry Hofstetter und der italienischen Designfirma Arredamenti Garonzi S.r.l. wurden die Räume im Berghütten-Motiv gestaltet. Jedes Zimmer trägt den Namen einer SAC-Hütte – stimmungsvolle Akzente setzen Aufnahmen von Gerry Hofstetters Lichtkunst.

Durch die gelungene Inszenierung ist das Leoneck Swiss Hotel offizieller Partner des Schweizer Alpen-Club SAC geworden und gilt mit seinem Restaurant 8001 als tiefstgelegene SAC-Hütte der Schweiz – auf 431 Metern über Meer, mitten in Zürich. 


Schließen